Zum Inhalt springen

Ehrenmitglieder

Unsere Ehrenmitglieder haben sich um den Kleingärtnerverein Weisse Schanze e.V. in verschiedenster Weise verdient gemacht und wurden von den Mitgliedern zu Ehrenmitgliedern ernannt. Sie waren meist langjährige Vorstandsmitglieder, die große Teile Ihrer Freizeit über Jahrzehnte der Gemeinschaft zur Verfügung stellten und den Verein so in unvergesslicher Weise geprägt haben. Ihr Engagement war vorbildlich und soll hier für jedermann sichtbar werden.

Herbert Wendt

2. Vorsitzender vom 16.01.1971 bis 21.01.1972

1. Vorsitzender vom 21.01.1972 bis 18.01.2003

Herbert Wendt prägte den Verein in 3 Jahrzehnten als Vorsitzender wie kein anderer. In seiner Amtszeit wurden die Wege unserer Anlage in Gemeinschaftsarbeit asphaltiert, das Vereinshaus angebaut, die Toilettenanlage modernisiert, überhohe Hecken entfernt und Rabatte gepflanzt. Die Eingänge des Vereins wurden mit massiven Toren ausgestattet und der Parkplatz vor dem Vereinshaus beleuchtet. Unter seiner Regie wurden die Erntefeste des Vereins zu sozialen Verantaltungen, deren Erlöse zuerst der Kinderkrippe, später dem städt. Altenheim an der Jägerstr. und danach dem Amalie Sieveking Haus zugute kamen. Er mobilisierte die Mitglieder für Sammlungen zugunsten unserer Partnerschaft Satu Mare und besuchte die dortigen Kleingärtner mit einer Gruppe aus Vereinsmitgliedern. Herbert Wendt führte die Doppelmitgliedschaft ein und sorgte dafür, dass auch unsere Frauen in den Mitgliederversammlungen wählen durften. Er hielt engen Kontakt zu unseren Kommunalpolitikern und war somit immer am Puls der Zeit. Herbert Wendt erhielt praktisch alle Ehrungen des Vereins, des Bezirksverbandes und des Landesverbandes. Der Höhepunkt war jedoch die Verleihung des Verdienstkreuzes der Bundesrepublik Deutschland für seine unermüdliche ehrenamtliche Arbeit. Im Jahr 2003 trat Herbert Wendt die Entscheidung, sein Vorstandsamt in jüngere Hände zu legen.

Helga Wendt

Jugendleiterin von 26.01.1974 bis 18.01.2000

Helga Wendt wurde am 31.01.1973 in den Vorstand gewählt um Jugendarbeit zu leisten. Helga gründete eine Jugendgruppe, die einmal wöchentlich von Ihr und weiteren Helferinnen betreut wurde. Es waren größtenteils Kinder aus dem Verein, die sich jede Woche zum Basteln, Spielen, Singen oder Toben trafen. Es wurde zusammen gegessen, gekocht und gebacken. Für unsere Senioren-Weihnachtsfeier wurden stets Theaterstücke eingeübt und vorgeführt. Lange Jahre nahm Sie mit den Kindern auch an der Weihnachtsfeier im Altenheim am Schulwall teil und führte zur Freude der Bewohner ebenfalls Theaterstücke auf und ließ die Kinder kleine Geschenke verteilen. Helga mobilisiert Ihre Jugendgruppe für die Altstadtfeste und zog mit Ihnen und den Vereinsmitgliedern beim Umzug durch die Stadt. Sie engagierte sich bei unseren Vereinsfesten und unterstützte Ihren Mann in allen Belangen. Ihr Eifer und Ihr Tatendrank war geeignet andere anzustecken und zum Mitmachen zu motivieren. Helga erhielt eine Vielzahl von Ehrungen durch den Verein, sowie Bezirks-und Landesverband. Im Jahr 2000 trat Helga Wendt zurück, da einfach zu wenig Kinder im Verein waren. Sie hinterließ eine große Lücke.

Sigrid Remmer

2. Schriftführerin vom 05.02.1977 bis 23.01.1982

1. Schriftführerin vom 23.09.1982 bis 18.01.2003

Siegrid Remmer wurde am 31.09.1982 durch die Mitgliederversammlung zur Schriftführerin des Vereins gewählt. Sie übte Ihr Amt insgesamt 21 Jahre im Dienste der Mitglieder aus. Zu bemerken sei hier, dass uns zu dieser Zeit, die modernen Computer noch nicht zur Verfügung standen und das damals alles mit der Schreibmaschine, mit mehreren Durchschlägen, geschrieben werden mußte. Hatte man sich verschrieben, so mußte man oftmals von vorn beginnen. Heute unvorstellbar, damals ganz normal.
Sigrid Remmer protokollierte die monatlichen Vorstandssitzungen, die Jahreshauptversammlungen und führte den gesamten Schriftverkehr des Vereins. Sie nahm an Gartenübergaben teil und begleitete den Vorsitzenden bei vielen Gesprächen mit Mitgliedern, Geschäftspartnern und Anrainern. Sigrid setzte ein erhebliches Maß Ihrer Freizeit für den Verein und seine Mitglieder ein. Sie wurde aus diesem Grund vielfach vom Verein und unseren Organisationen geehrt und Ihre Arbeit dadurch gewürdigt. Auf der Mitgliederversammlung am 18.01.2003 trat Sigrid Remmer als 1. Schriftführerin zurück und überließ Ihr liebgewonnenes Amt der nächsten Generation.

Hans Remmer verstorben am 15.01.2012

2. Fachberater vom 05.02.1977 bis 23.01.1982

1. Fachberater vom 23.01.1982 bis 18.01.2003

Hans Remmer war ein ausgesprocherner Fachmann im Bereich der Kleingärtnerei. Er absolvierte die erforderlichen Prüfungen zum Fachberater beim Landesverband Braunschweig und wurde zum
1. Fachberater des Vereins gewählt.
Die vielfältigen Aufgaben seines Sachgebietes umfassten die Beratung der Mitglieder, Schulungen wie zum Beispiel Baumschnitt oder Düngen im Garten und die Wertermittlungen bei Gartenübergaben. Darüber hinaus führte Hans Remmer gemeinsam mit Vorstandsmitgliedern Gartenbegehungen und Bauabnahmen durch. Unvergessen sind seine kurzen aber prägnanten Vorträge bei den Mitgliederversammlungen. Hier erzählte er oftmals von Mitteln und Kniffen, die unsere Eltern und Großeltern in früheren Zeiten anwandten. Er war ein geselliger Gartenfreund, der seine Kraft für den Verein einsetzte und immer da war, wenn man Ihn brauchte.

Hans war nicht nur unser Fachberter sondern auch unser Vereinselektriker. Wann immer es ein elektrisches Problem im Vereinshaus gab, Hans löste es und beriet auch noch nach seinem Ausscheiden aus dem Vorstand die "Neuen". Aufgrund seines hohen Einsatzes für die Gemeinschaft wurde er vielfach ausgezeichnet und erhielt hohe Ehrungen vom Verein, dem Bezirk und dem Landesverband Braunschweig.

Helga Meinhardt

2. Schriftführerin vom 23.01.1982 bis 23.01.1988

1.Kassiererin vom 23.01.1988 bis 28.01.2006

Helga Meinhardt wurde kurz nach Eintritt in den Kleingärtnerverein von der Mitgliederversammlung zur 1. Kassiererin gewählt und führte dieses Amt bis zum 18.01.2006 aus. In den vielen Jahren Ihrer Vorstandsarbeit führte Sie die Kasse des Vereins, führte das Kassenbuch und erstellte die jeweiligen Jahresabschlüsse. In Ihrer Zeit als Kassiererin gingen tausende von Buchungsbelegen durch Ihre Finger.
Sie erledigte Ihre Arbeit stets mit guter Laune und voller Optimismus. Die jährlichen Kassenprüfungen brachten zu keinem Zeitpunkt eine Beanstandung hervor, sodass die Mitgliederversammlung stets Entlastung erteilte. Helga war aber auch im Verein sehr aktiv und half bei den Vereinsfesten und Veranstaltungen immer kräftig mit. Zu recht erhielt Sie viele Ehrenurkunden und Ehrennadeln vom Verein, dem Bezirksverband und dem Landesverband Braunschweig der Gartenfreunde.

Detlef Meinhardt

Fachberater vom 23.01.1982 bis 18.01.2003

2. Vorsitzender vom 18.01.2003 bis 2005

Detlef Meinhardt erwarb nach seiner Wahl zum Fachberater in mehreren Grund-und Aufbaulehrgängen beim Landesverband Braunschweig, den Titel des Fachberaters und bildete sich stetig bei Schulungen des Beziks-und Landesverbandes weiter. Durch seine erworbenen Fachkenntnisse war Detlef Meinhardt in der Lage die Mitglieder umfassend und kompetent zu beraten. Besonders seine Kenntnisse in der Saft-und Weinherstellung sorgten immer wieder für Aufmerksamkeit. Im Rahmen seiner Fachberatertätigkeit führte Detlef eine vielzahl von Wertermittlungen durch und dokumentierte diese.
Im Jahr 2003 trat Detlef Meinhardt als Fachberater zurück und übernahm das Amt als stellvertretenden Vorsitzenden im Verein. Hier engagierte sich Detlef mit hohem Einsatz unserer Festzeitschrift zum 75 jährigen Vereinsjubiläum, die ein voller Erfolg wurde.
Er war maßgeblich an der Organisierung dieses Jubiläums beteiligt und kümmerte sich auch um die Ausgabe der Eintrittskarten, Anmeldungn und Tischreservierungen. Darüber hinaus leitete er die Gemeinschaftsarbeit in der Anlage und kümmerte sich gemeinsam mit dem Vorsitzenden um die Verwaltung. Aufgrund seiner Leistungen im Verein und in der Gemeinschaft der Kleingärtner wurde er für viele Ehrungen vorgeschlagen und erhiehlt diese in Form von Urkunden und Abzeichen von allen unseren Organisationen.